1. Herrenmannschaft

TSV Guntershausen – FTN Kassel III 8:2

Obwohl Cenk Atikel fehlte, war der Sieg nicht gefährdet. Michael Prochazka, der ins vordere Paarkreuz aufgerückte H-W Wachsmuth und Thomas Fischer gewannen ihre Spiele. Richard Rüdiger, der für Atikel eingesprungen war, überzeugte mit einem Einzelsieg. Sein 2. Einzel verlor er nach guter Leistung unglücklich und sehr knapp im 5. Satz. Es spielten: Prochazka/Fischer (1), Wachsmuth/Rüdiger, Prochazka (2), Wachsmuth (2), Fischer (2) und Rüdiger (1).

KSV Baunatal - TSV Guntershausen 5:5

Neben Atikel fehlte nun auch noch Wachsmuth. Durch diese Ausfälle schien ein Punktgewinn fast unmöglich. Aber Dirk Behschad und Eckhard Eisenach, die an diesem Tag als Vertreter aus der 2. Mannschaft im Einsatz waren, waren anderer Meinung. Dieser Punkt gegen die starke Mannschaft der Gastgeber ist ganz wesentlich ihr Verdienst. Zu Beginn gewannen sie ebenso wie Prochazka/Fischer ihr Doppel. Nach Fischers knapper 5-Satz-Niederlage und Prochazkas Sieg führte Guntershausen mit 3:1. Leider ging es so nicht weiter. Der KSV gewann die nächsten vier Spiele, ging mit 5:3 in Führung und hatte nun gegen die Guntershäuser Ersatzspieler zwei Chancen zum Siegpunkt. Doch die Beiden wehrten sich! Dirk Behschad entschied nach 1:2 Satzrückstand die folgenden Sätze für sich und Eckhard Eisenach gewann sein Einzel mit 3:1. Gut gemacht, Jungs!

 

3. Herrenmannschaft

TSV Guntershausen III — Wenigenhasungen IV 1:9

Der Start der Dritten in die Rückserie war für die Mannschaft sehr enttäuschend. Den einzigen Punkt hat sich das Doppel Freidling/Wojacek erkämpft.
Es spielten: Freidling, Wojacek, Wehrstedt und Yvonne Fischer, im Doppel Freidling/Wojacek(1).

TSV Guntershausen III — Naumburg VIII 8:2

Das Spiel startete für das Guntershäuser Team sehr erfolgreich mit den beiden gewonnenen Doppeln. Die folgenden Spiele zeigten die Überlegenheit der Gastgeber. Behschad und Wojacek haben ihre beiden Spiele gewonnen, Freidling und Wehrstedt mussten leider einen Punkt abgeben.
Es spielten: Behschad(2), Feidling(1), Wojacek(2) und Wehrstedt(1), im Doppel Behschadr/Freidling(1) und Wojacek/Wehrstedt(1).

GSV Eintracht Baunatal IV — Guntershausen III   5:5

Leider mussten die Guntershäuser zu dritt antreten, und gingen so mit gemischten Gefühlen nach Großenritte, denn drei Punkte war dem Gastgeber wegen des fehlenden vierten Spielers schon sicher.
Doch die Guntershäuser schlugen sich wacker gegen den Nachbar. Das Eingangsdoppel konnten Behschad/Freidling im vierten Satz für sich entscheiden. Behschad und Freidling haben beide Einzel gewonnen, und damit endete das Spiel einem unentschieden.
Es spielten: Behschad(2), Freidling(2), Wojacek und im Doppel Behschad/Freidling(1).

 

 

Zum Seitenanfang
@ 2018 - TSV 1896 Guntershausen e.V.